Wie wird ein kohäsiver Verband für Pferde angelegt?

Wenn Sie ein Pferd in Ihrem Leben haben, machen Sie sich vielleicht Sorgen über die Möglichkeit, dass es an einer Verletzung leidet, und wissen nicht, was Sie tun können, um ihm zu helfen. In diesem Blogartikel lernen Sie, wie Sie einen kohäsiven Verband für Pferde verwenden, damit sie so schnell wie möglich schmerzfrei heilen können.

Was ist eine kohäsive Bandage für Pferde?

EIN kohäsive Bandage für Pferde ist eine Art Verband aus einem klebrigen Klebstoff, der die Wunde zusammenhält. Sie sind bei Pferdebesitzern beliebt, weil sie einfach anzubringen sind und keine Nähte erfordern.

Um einen kohäsiven Verband für Pferde zu verwenden, stellen Sie zunächst sicher, dass das Pferd ruhig und zurückhaltend ist. Legen Sie das Pflaster kreisförmig oder oval auf die Wunde. Achten Sie darauf, es fest gegen die Haut zu drücken, damit es eine dichte Abdichtung bildet. Befestigen Sie den Verband bei Bedarf mit Wäscheklammern oder Klebeband. Lassen Sie das Pferd mindestens 30 Minuten ruhen, bevor Sie es loslassen.

Arten von kohäsiven Bandagen für Pferde

Es gibt viele Arten von kohäsiven Binden auf dem Markt, aber die zwei beliebtesten sind: haftende elastische Binden und nichthaftende elastische Binden.

Elastischer Haftverband
Die haftende elastische Binde ist die häufigste Art der kohäsiven Binde. Es besteht aus einem Klebestreifen, der mit einem Textilkopfband verbunden ist. Der Klebestreifen kann entweder an den Vorder- oder Hinterbeinen des Pferdes angebracht werden. Das Stirnband aus Stoff hält den Klebestreifen an Ort und Stelle und verhindert, dass er sich bewegt.

Um die haftende elastische Bandage anzubringen, stellen Sie zunächst sicher, dass alle Kanten des Klebestreifens sauber und frei von Staub oder Schmutz sind. Legen Sie dann eine Kante des Klebestreifens auf das Bein des Pferdes und drücken Sie ihn fest gegen die Haut. Achte darauf, dass beide Enden des Klebestreifens fest miteinander verbunden sind, indem du sie leicht überlappst. Befestigen Sie schließlich das Stoffband an beiden Seiten des Klebestreifens, um zu verhindern, dass es sich bewegt.

Nichthaftende elastische Bandage
Die nichthaftende elastische Bandage ist auch als Kompressionsbandage oder Tourniquetbandage bekannt. Es besteht aus einem Rohr mit offenem Ende aus Gummi oder Kunststoff und einem verstellbaren Riemen. Um es zu verwenden, schneiden Sie zuerst ein Ende des Schlauchs ab, so dass es einer Schleifenform ähnelt. Legen Sie dann ein Ende der Schlaufe um das Bein Ihres Pferdes direkt über seinem Huf und ziehen Sie es fest, bis Sie ein „Klicken“ hören. Achten Sie darauf, dass das offene Ende des Schlauchs zur Haut des Pferdes zeigt.

Wie werden die kohäsiven Bandagen für Pferde angelegt?

Anwendung a kohäsive Bandage für Pferde ist ein wichtiger Bestandteil der Pferdepflege. Ein kohäsiver Verband verhindert, dass sich das Pferd bewegt, und reduziert die Möglichkeit von Hautirritationen oder Infektionen. Befolgen Sie diese einfachen Schritte, um einen kohäsiven Verband anzulegen:

  1. Machen Sie einen kleinen Schnitt in die Unterseite des Pflasters, das dem Huf des Pferdes am nächsten liegt. Dies ermöglicht eine korrekte Platzierung und hilft dabei, Schmutz aus der Wunde herauszuhalten.
  2. Bringen Sie Klebeverbände auf beiden Seiten der Wunde an und überlappen Sie sie leicht, sodass sie eine Abdichtung zur Haut bilden. Üben Sie keinen Druck aus; Lassen Sie sie einfach dort sitzen, bis sie trocken sind (normalerweise etwa 30 Minuten).
  3. Wenn sie trocken sind, entfernen Sie die Klebebänder, indem Sie sie einzeln vorsichtig abziehen, während Sie den Bereich um die Wunde herum weiterhin drucklos halten.

Wie wählt man die perfekte Bandage für sein Pferd aus?

Es gibt viele verschiedene Arten von Bandagen für Pferde, daher ist es wichtig, die richtige für die Verletzung Ihres Pferdes auszuwählen.

Die drei Haupttypen von Verbänden sind haftend, nicht haftend und saugfähig. Pflaster haften auf der Haut und lassen sich leicht entfernen. Nichthaftende Verbände bleiben auf der Haut, können aber bei Bedarf abgezogen werden. Saugfähige Bandagen absorbieren Feuchtigkeit und Blut und können schwierig zu entfernen sein.

Berücksichtigen Sie die folgenden Faktoren, um die richtige Bandage für Ihr Pferd auszuwählen:

1) Die Größe der Wunde.
2) Die Schwere der Wunde.
3) Das Temperament des Pferdes.
4) Die Umgebung, in der das Pferd behandelt wird (draußen oder drinnen?).
5) Die Verfügbarkeit von Verbrauchsmaterialien (klebend oder nicht klebend?).
6) Die Fähigkeit des Pferdes, Verbände zu entfernen.

Fazit

Egal, ob Sie Pferdebesitzer sind oder einfach nur mehr über Bandagen für Pferde erfahren möchten, lesen Sie weiter, um wichtige Informationen zu den verschiedenen Arten von Bandagen und deren Anwendung zu erhalten. Denken Sie daran, dass das Verbinden eines Pferdes eine wichtige Aufgabe ist und nur von jemandem mit entsprechender Ausbildung und Erfahrung durchgeführt werden sollte. Wenn Sie mehr erfahren möchten, lesen Sie unbedingt unseren umfassenden Artikel über kohäsive Bandagen für Pferde!

FAQ

Wofür werden kohäsive Bandagen für Pferde verwendet?

Diese kohäsiven Bandagen bieten eine kontrollierte Kompression für Sehnenverletzungen Ihres Pferdes und zur Wundbehandlung. Sie sind einfach anzubringen, atmungsaktiv und wasser-/schweißabweisend. Ein unverzichtbarer Artikel für alle Erste-Hilfe-Sets für Pferde.

Inhaltsverzeichnis

Haben Sie Fragen?

Unsere Kundenbetreuer sind bereit, rund um die Uhr von Ihnen zu hören. Beantworten Sie Ihre Frage so schnell wie möglich.

In Kontakt kommen

IN KONTAKT KOMMEN