Was ist ein Kinesiologie-Tape für die Wade?

Kinesiologie-Tape für die Wade ist ein dünnes, dehnbares Baumwollband, das für verschiedene therapeutische Zwecke eingesetzt wird. Wenn es an der Wade angebracht wird, wird es als Kinesiologie-Tape Wade bezeichnet.

Das Kinesiologie-Tape wurde in den 1970er Jahren vom japanischen Chiropraktiker Dr. Kenzo Kase entwickelt. Das Klebeband ist so konzipiert, dass es hinsichtlich Dicke und Elastizität die Eigenschaften der menschlichen Haut nachahmt. Es besteht aus Baumwoll- oder Viskosematerial mit Kleber. Das Klebeband lässt sich in Längsrichtung dehnen und kann direkt auf die Haut aufgetragen werden.

Zu den wichtigsten Merkmalen und Vorteilen des Waden-Kinesiologie-Tapes gehören:

Elastizität: Kinesiologie-Tape für die Wade hat eine hohe Elastizität und kann sich mit der Bewegung der Wadenmuskulatur dehnen und zusammenziehen. Diese Elastizität ermöglicht den Muskelaufbau, ohne die Bewegung der Gelenke einzuschränken.

Atmungsaktiv: Kinesiology Tape Calf ist atmungsaktiv, damit die Luft zirkulieren und Feuchtigkeit verdunsten kann. Dies hilft, übermäßiges Schwitzen und Hautreizungen bei körperlicher Aktivität zu verhindern.

Klebeeigenschaften: Kinesiology Tape Calf haftet direkt auf der Haut und der Kleber ist im Allgemeinen hypoallergen und latexfrei, wodurch das Risiko allergischer Reaktionen verringert wird.

Unterstützung und Stabilität: Bei richtiger Anwendung bietet das Kinesiologie-Tape Wade Unterstützung und Stabilität für die Wadenmuskulatur und hilft, übermäßige oder abnormale Bewegungen bei körperlicher Aktivität zu reduzieren. Dies ist besonders hilfreich bei Muskelschwäche, Müdigkeit oder Verletzungen.

Schmerzlinderung: Kinesiologie-Tape-Waden sollen Schmerzen lindern, indem sie den Druck auf den betroffenen Bereich reduzieren, die Durchblutung verbessern und sensorische Rezeptoren in der Haut stimulieren. Es kann helfen, Beschwerden im Zusammenhang mit Wadenzerrungen, Muskelungleichgewichten oder Verletzungen durch Überbeanspruchung zu lindern.

Propriozeptives Feedback: Das Tape liefert propriozeptives Feedback, wenn es auf die Haut aufgetragen wird, und verbessert so das Körperbewusstsein und die Muskelkoordination. Dies hilft, Bewegungsmuster und Muskelkontrolle zu verbessern.

Was bewirkt das Tapen Ihrer Wade?

Muskelunterstützung: Taping kann helfen, die Wadenmuskulatur zusätzlich zu unterstützen, insbesondere wenn die Muskeln schwach oder müde sind oder sich von einer Verletzung erholen. Das Tape kann eine externe Unterstützung bieten und dazu beitragen, übermäßige oder abnormale Muskelkontraktionen während des Trainings zu reduzieren.

Schmerzlinderung: Taping kann helfen, Schmerzen im Zusammenhang mit Erkrankungen wie Wadenverletzungen oder -zerrungen, Muskelungleichgewichten oder Verletzungen durch Überbeanspruchung zu lindern. Taping kann dazu beitragen, den Druck auf den betroffenen Bereich zu verringern, Entzündungen zu reduzieren und eine sensorische Stimulation zu bewirken, die hilft, Schmerzen zu lindern.

Was bewirkt das Tapen Ihrer Wade?

Schwellung reduzieren: Taping-Techniken können helfen, Schwellungen oder Ödeme zu reduzieren, indem sie den Bereich sanft komprimieren. Diese Kompression hilft, die Blut- und Lymphzirkulation zu verbessern, überschüssige Flüssigkeit zu entfernen und Schwellungen zu reduzieren.

Verbesserte Durchblutung: Die Anwendung eines Wadenkinesiologie-Tapes kann dazu beitragen, die Blutzirkulation im Wadenbereich zu verbessern. Durch das sanfte Anheben der Haut sorgt das Tape für einen pumpenartigen Effekt, der die Durchblutung und die Nährstoffversorgung der Muskulatur steigert.

Propriozeptives Feedback: Klopfen kann propriozeptives Feedback geben, das sich auf die Wahrnehmung des Körpers seiner Position und Bewegung im Raum bezieht. Die sanfte Stimulation des Tapes auf der Haut verbessert die Propriozeption und trägt so zur Verbesserung der Muskelkoordination und -kontrolle bei.

Wie wendet man Kinesiologie-Tape für die Wade an?

Besorgen Sie sich die nötigen Utensilien: Sie benötigen Kinesiologie-Tape für die Wade (erhältlich in den meisten Sport- oder Sanitätsgeschäften), eine Schere zum Schneiden des Tapes und möglicherweise ein Hautreinigungsmittel oder einen Alkoholtupfer, um den Bereich vorher zu reinigen.

Bereiten Sie die Haut vor: Stellen Sie sicher, dass die Haut der Wade sauber, trocken und frei von Öl oder Lotion ist. Reinigen Sie den Bereich bei Bedarf mit milder Seife und Wasser und lassen Sie ihn trocknen oder wischen Sie ihn gründlich trocken.

Messen und schneiden Sie das Tape ab: Messen und schneiden Sie einen Streifen Kinesiologie-Tape für die Wade ab, der lang genug ist, um den gewünschten Bereich der Wade abzudecken. Die Länge hängt von Ihren spezifischen Bedürfnissen und der Größe Ihrer Wadenmuskulatur ab.

Anbringen des Ankergurts: Beginnen Sie mit dem Anbringen des Ankergurts an der Unterseite der Wade, direkt über der Achillessehne. Der Streifen sollte ohne Dehnung oder Spannung im Band angebracht werden.

Anbringen des Hauptbandes: Entfernen Sie das vorgeschnittene Band und kleben Sie es vertikal entlang der Wadenmitte auf, beginnend am Riemen bis zum Knie. Bringen Sie das Band mit einer Dehnung von 50% an, was bedeutet, dass das Band beim Anbringen auf etwa die Hälfte seiner ursprünglichen Länge gedehnt werden soll.

Glätten Sie das Klebeband: Reiben Sie mit den Händen sanft über das aufgetragene Klebeband, um sicherzustellen, dass das Klebeband gut und ohne Falten oder Fältchen auf der Haut haftet. Dieser Schritt trägt zur Aktivierung des Klebers bei und sorgt für eine optimale Bandhaftung.

Optionale zusätzliche Streifen: Abhängig von Ihren spezifischen Bedürfnissen können Sie zusätzliche Streifen um die Wadenmuskulatur anbringen, indem Sie einer ähnlichen Dehntechnik folgen und die vorherigen Streifen leicht überlappen.

Testen und anpassen: Führen Sie nach dem Anbringen des Klebebands einige sanfte Bewegungen aus, um sicherzustellen, dass es sich angenehm anfühlt und Halt bietet. Bei Bedarf können Sie geringfügige Anpassungen vornehmen oder das Klebeband für eine bessere Passform oder Unterstützung erneut anbringen.

Denken Sie daran: Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche spezielle Taping-Technik für Ihre Situation geeignet ist, oder wenn Sie ein individuelles Taping benötigen, wenden Sie sich immer an einen Arzt oder einen qualifizierten Sporttherapeuten. Sie können Ihnen eine fachkundige Beratung bieten, die auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Inhaltsverzeichnis

Haben Sie Fragen?

Unsere Kundenbetreuer sind bereit, rund um die Uhr von Ihnen zu hören. Beantworten Sie Ihre Frage so schnell wie möglich.

In Kontakt kommen

IN KONTAKT KOMMEN